Liquid Words   Willkommen auf der Seite von Nana und Abée. Wir freuen uns über euren Besuch ... und wünschen viel Freude an unserer Musik!

Aktuell

Während andere eine große Zeitenwende heraufbeschwören, widmen wir uns in “Baum fiel” dem großen Zykus des Lebens. Denn der wird uns auch dann noch bewegen, wenn die derzeitigen menschgemachten Wellen sich glätten oder von anderen menschgemachten Wellen abgelöst werden. Bäume und deren Schutz sind in diesem Jahr sowieso unser dringliches Thema – es gilt, sich zu erden, zur Ruhe zu kommen und Trost zu finden. Der nachdenkliche Text des Titels stammt von der Berliner Autorin und Fotografin Jeannette Abée.

Und dann ist da noch unsere neue CD: Die Produktionskosten sind auf über 200% gestiegen und jetzt müssen wir erstmal sehen, wie wir das finanzieren. Vorbestellungen helfen;-)

In der Abgeschiedenheit der letzten gut zwei Jahre sind Kompostionen entstanden, die unseren Weg der “Unformatiertheit” konsequent fortsetzen. Besonders freuen wir uns darüber, dass wir weitere Musiker mit einbinden konnten – wenn auch nicht immer im Direktkontakt, sondern teilweise “online”. Wir haben unsere Liebe für ein klassisches Instrumentarium mit Streichern und Bläsern neu entdeckt und werden euch im Laufe diesen Jahres mit weiteren außergewöhnlichen Produktionen überraschen. Bis hierher gilt unser Dank den wunderbaren Beiträgen von Elena Yakovleva, Hans-Ludwig Mörchen, Roland Baumgarte, Dirk Bockelmann, Anton Schniewind, Burkhard Kern, Wolfgang Würriehausen und Daniel Zeinoun. Das Ergebnis dieser Kooperationen findet ihr auf Soundcloud

Zeitlos aktuell bleibt unser Requiem für eine Gartenkolonie nach einem Text von Rilke. Die darin zu sehenden Gärten wurden mittlerweile planiert. Lediglich einige Bäume stehen noch – ab Herbst soll dort gebaut werden. Ebenso wie am Südschnellweg, der sich in den nächsten Jahren zu einem weitreichenden Ärgernis ausweiten dürfte.

Nach wie vor ungewöhnlich in unserem Katalog ist die einzige Hip-Hop-Nummer, für die Linda Münkel das zauberhafte Video zu ‘Modern Love’ produziert hat. Viel Spaß!

Da wir keinen Vertrieb haben, gibt es unsere erste CD bisher lediglich in drei befreundeten Plattenläden: 25music in der Oststadt, Rockers in Linden (beide Hannover) und Phonocentrum in der Leipziger Südvorstadt. Ansonsten liefern wir ganz klassisch per Mail-Order. Wir hoffen, alle Läden können ihr Minus in nächster Zeit wieder ausgleichen. Deshalb unser Aufruf: Kauft Tonträger, wenn ihr Musik liebt. Wer nur streamt, macht die Musik kaputt!

Ein besonders großer Dank geht auch dieses Jahr wieder an LifePixel für das Festhalten einiger unserer schönsten Momente in traumhaften Bildern!

© Liquid Words 2019