Liquid Words   Willkommen auf der Seite von Nana und Abée. Wir freuen uns über euren Besuch ... und wünschen viel Freude an unserer Musik!

Aktuell

Work in progress

Das Schönste zuerst: Wir haben bei “Musik in Freiheit” ein Video veröffentlicht: “Du meinst, wir würden …”

Unsere CD entwickelt sich – und es stehen auch wieder Auftritte an. Doch auch wir schauen nicht ohne Besorgnis in die Zukunft. Den Begriff “Zeitenwende” allerdings halten wir für eine polemische Meinungsmache, die gesellschaftlichen und politischen Zielen dient, welche nicht unbedingt unsere sind. Was sind “Zeiten”? Wer “wendet” etwas, und wohin? Die Natur der Welt funktioniert in Zyklen und folgt linearen Abläufen von unendlich erscheinender Länge. Wenn Menschen meinen, sie müssten irgendetwas “wenden”, dann kann das nur für ihre persönliche Zeit gelten. Schlimm genug, dass es immer einige wenige sind, die so viele andere Menschen mit hineinreißen. Die Welt interessiert das nicht – sie entwickelt sich weiter und wird uns, wenn wir uns nicht an sie anpassen, abschütteln. Deshalb lauschen wir so gerne den Elementen der Welt, die es schon vor unserer Zeit gab.

Zweifellos allerdings sind Dinge im Fluß, die neues Denken und eventuell auch unbequeme Entscheidungen erfordern, doch diese Dinge fließen nicht erst seit ein paar Monaten oder Jahren. Jede/r sollte selbst nachdenken und entscheiden, welche Konsequenzen er/sie aus aktuellen Entwicklungen ziehen möchte. Auf keinen Fall jedoch sollten wir zulassen, dass sich unsere Lebenskultur nur noch an materiellen Anforderungen und Mainstream-Einflüssen orientiert.

In der Abgeschiedenheit der letzten gut zwei Jahre sind Kompostionen entstanden, die unseren Weg der “Unformatiertheit” konsequent fortsetzen. Besonders freuen wir uns darüber, dass wir weitere Musiker mit einbinden konnten – wenn auch nicht immer im Direktkontakt, sondern teilweise “online”. Wir haben unsere Liebe für ein klassisches Instrumentarium mit Streichern und Bläsern neu entdeckt und werden euch im Laufe diesen Jahres mit weiteren außergewöhnlichen Produktionen überraschen. Bis hierher gilt unser Dank den wunderbaren Beiträgen von Elena Yakovleva, Hans-Ludwig Mörchen, Roland Baumgarte, Dirk Bockelmann, Anton Schniewind, Burkhard Kern, Wolfgang Würriehausen und Daniel Zeinoun. Das Ergebnis dieser Kooperationen findet ihr auf Soundcloud

Zeitlos aktuell bleibt unser Requiem für eine Gartenkolonie nach einem Text von Rilke. Die darin zu sehenden Gärten wurden mittlerweile planiert. Lediglich einige Bäume stehen noch – ab Herbst soll dort gebaut werden. Ebenso wie am Südschnellweg, der sich in den nächsten Jahren zu einem weitreichenden Ärgernis ausweiten dürfte.

Nach wie vor ungewöhnlich in unserem Katalog ist die einzige Hip-Hop-Nummer, für die Linda Münkel das zauberhafte Video zu ‘Modern Love’ produziert hat. Viel Spaß!

Da wir keinen Vertrieb haben, gibt es unsere erste CD bisher lediglich in drei befreundeten Plattenläden: 25music in der Oststadt, Rockers in Linden (beide Hannover) und Phonocentrum in der Leipziger Südvorstadt. Ansonsten liefern wir ganz klassisch per Mail-Order. Wir hoffen, alle Läden können ihr Minus in nächster Zeit wieder ausgleichen. Deshalb unser Aufruf: Kauft Tonträger, wenn ihr Musik liebt. Wer nur streamt, macht die Musik kaputt!

Ein besonders großer Dank geht auch dieses Jahr wieder an LifePixel für das Festhalten einiger unserer schönsten Momente in traumhaften Bildern!

© Liquid Words 2019