Nana

Die Stimme ist das vielfältigste Instrument, um aus Klängen Bilder  zu schaffen – durch Sprechen, Geräusche, am meisten aber durch Gesang. Wenn ich singe, bin ich erfüllt. Singen geht mir unter die Haut. Deshalb gehe ich auch gern in die Oper, wo Stimmen den Raum erfüllen und Teil eines Gesamtkunstwerkes sind. Wo alles zum Wechselspiel und einer Einheit mit dem Orchester wird.

Besonders inspirieren mich Roberta Sá, Yvete Sangalo, Rosa Passos, Yasmin Levy, Christophe Maé, Theofilo Chantre und Mayra Andrade – ihre Stimmen sind unverwechselbar, eindringlich und sanft zugleich.

© Liquid Words 2016