Abée

Vor einigen Jahren wurde mir attestiert, ich sei kein Gitarrist, sondern ein “Gitarrenkünstler”. Jemand, der nicht den ausgetretenen  Pfaden einer stagnierenden und immer stärker formatierten Musikkultur folge, sondern eigene Wege suche. Diese Wege haben mich dahin geführt, Genres und Stile hinter mir zu lassen und den universellen Zauber von Musik zu erforschen. “Liquid Words” zeigt, dass dieses Erforschen keine verstiegene Reise in schwer zugänglich Klangräume sein muss, sondern, ganz im Gegenteil, den Zuhörern einen intensiven Zugang zu sinnlichen Ebenen öffnet, die bisweilen auch jenseits der Musik liegen können.

Selbstverständlich entsteht auch meine Kunst nicht aus dem Nichts – so danke ich an dieser Stelle vielen anderen, die vor mir neue Pfade erkundet haben: Edvard Grieg, Erik Satie, Steve Reich, Narciso Yepes, Terje Rypdal, Ralph Towner, Pat Metheny, Robert Fripp, Fred Frith, Glenn Branca, Steve Hackett, Mike Oldfield, Roy Harper, Jimmy Page, Jimi Hendrix, Allan Holdsworth und … und … und …

© Liquid Words 2016